Literaturhaus Home titel

neuer termin

Literaturhaus N�rnberg, Luitpoldstra�e 6
Donnerstag, 20. Januar 2011, 20.00 Uhr, Hamed Abdel-Samad

1972 in der N�he von Kairo geboren, wuchs er als Sohn eines sunnitischen Imams auf und wurde streng religi�s erzogen. Er studierte Englisch und Franz�sisch in Kairo, dann Politikwissenschaft in Augsburg. Anschlie�end war er f�r die UNESCO t�tig, er forschte am Lehrstuhl f�r Islamwissenschaft der Universit�t Erfurt und am Institut f�r J�dische Geschichte und Kultur der Universit�t M�nchen. 2010 wurde er in die Deutsche Islam-Konferenz berufen.

Der Wunsch nach Freiheit und Selbstbestimmung hatte ihn 1995 nach Deutschland gef�hrt. Den Neubeginn nahm er zum Anlass, literarisch Rechenschaft abzulegen: Mein Abschied vom Himmel ist ein sehr pers�nliches und zugleich politisches Buch �ber Identit�tskonflikte, die schwierige Phase der Neuorientierung und �ber die Auseinandersetzung mit seiner Herkunftskultur, die Abdel-Samad immer widerspr�chlicher erschien.

Ebenso wie sein Deb�t ist auch sein neues Buch, aus dem er bei uns liest, keine Abrechnung, sondern eine umfassende Analyse: Der Untergang der islamischen Welt (Droemer) verbindet die genaue Darstellung von Defiziten und Problembereichen mit einem engagierten Pl�doyer f�r eine Inventur des Islam, um Anschluss an die Moderne und ad�quate Antworten auf die Herausforderungen der Gegenwart zu finden.

Einer der profiliertesten islamischen Intellektuellen im deutschsprachigen Raum (Welt)

Eintritt: 12,- , erm��igt f�r Sch�ler und Studenten: 6,-

Vor und nach der Veranstaltung bietet unser K�chenchef Bernd Rings auf die Lesung abgestimmte Gerichte an.

Der Kartenvorverkauf im Literaturhaus N�rnberg, in der Bahnhofsbuchhandlung Schmitt & Hahn und im Thalia-Buchhaus Campe hat bereits begonnen.
zurück