Literaturhaus Home titel

Prof. Dr. Jan Philipp Reemtsma Dienstag, 06. November 2007, 20.00 Uhr:
Prof. Dr. Jan Philipp Reemtsma

1952 in Bonn geboren, studierte er in Hamburg Philosophie und Germanistik. Er ist Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Hamburg, Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu literarischen, historischen, politischen und philosophischen Themen sowie Gründer und geschäftsführender Vorstand des Hamburger Instituts für Sozialforschung (bekanntestes Projekt ist die Ausstellung "Verbrechen der Wehrmacht"). Mit persönlicher Leidenschaft und Professionalität hat der Gründer und Vorsitzende der "Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur" große Verdienste erworben, etwa um das Adorno-Archiv in Frankfurt und die Restaurierung von Christoph Martin Wielands Landgut Oßmannstedt bei Weimar. Wielands den Ideen der Aufklärung gewidmeten Briefroman "Aristipp und einige seiner Zeitgenossen" hat Reemtsma gerade für ein Hörbuch eingelesen.

Schwerpunkt unserer Veranstaltung sind Leben und Werk von Arno Schmidt. Vielfältige Möglichkeiten der Annäherung an Schmidts Romane (z.B. "Leviathan oder Die beste der Welten", "Die Gelehrtenrepublik") vermittelt Prof. Dr. Reemtsma in seinem Essayband "Über Arno Schmidt. Vermessungen eines poetischen Terrains" (Suhrkamp Verlag, 2006).

zurück