Literaturhaus Home titel

neuer termin

Literaturhaus Nürnberg, Luitpoldstr. 6
Donnerstag, 12.11.2009, 20.00 Uhr, Mirjam Pressler

Mirjam Pressler (1940 geb. in Darmstadt) wurde als Autorin von Kinder- und Jugendbüchern sowie als Übersetzerin vielfach ausgezeichnet. Sie hat über Anne Frank die Biografie „Ich sehne mich so” geschrieben“ und ihr bewegendes Tagebuch übersetzt.

Mirjam Presslers neues Buch „Grüße und Küsse an alle” (Fischer) wurde durch „großes Glück” möglich: Auf dem Dachboden des Elternhauses von Annes Cousin Buddy Elias entdeckte dessen Ehefrau Gerti Elias – die bei unserer Veranstaltung zu Gast sein wird – 2001 Tausende von Dokumenten, darunter über 6.000 Briefe. Sie bildeten die Grundlage von Mirjam Presslers Familienchronik, die über 300 Jahre der einzigartigen und doch exemplarischen Geschichte der deutsch-jüdischen Familie Frank erzählt: die Anfänge in der Frankfurter Judengasse, Assimilierung und Aufstieg, Verfolgung durch die Nationalsozialisten, Bedrängnis im Amsterdamer Hinterhaus-Versteck und die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg.

Die Lesung veranstalten wir in Kooperation mit dem Institut für analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie Nürnberg e.V.

Eintritt: 12,- €, ermäßigt für Schüler und Studenten: 6,- €.
Im Vorverkauf sind Karten erhältlich im Literaturhaus Nürnberg, in der Bahnhofsbuchhandlung Schmitt & Hahn und im Thalia-Buchhaus-Campe.

zurück