Literaturhaus Home titel

neuer termin

Tim Parks

Tim Parks geboren 1954 in Manchester, studierte in Cambridge und Harvard. Er erhielt zahlreiche Literaturpreise, darunter den Somerset-Maugham-Award. Mit seiner Familie lebt er in Verona. Parks verfasst regelmäßig Essays und Literaturkritiken, u.a. für den "New Yorker" und die "New York Review of Books". Er unterrichtet "Literarisches Übersetzen" an der Mailänder IULM-Universität und ist als Übersetzer und Herausgeber italienischer Literatur tätig. Bekannt wurde er als Romancier.

"Weißes Wasser" (Kunstmann Verlag, 2005, 19,90 Euro) ist bereits sein zwölfter Roman. Darin führt er uns in die italienischen Alpen, wo eine Gruppe sportlicher Briten sich zu einem Extremfall von "Gemeinschaftserfahrung" zusammenfindet. Beim Wildwasser-
Abenteuer lernen alle Teilnehmer das Staunen über sich selbst, ihre Stärken und Schwächen. Unversehens gerät das Naturerlebnis zum psychologischen Thriller.
zurück