Literaturhaus Home titel

neuer termin

Literaturhaus Nürnberg, Luitpoldstraße 6
Mittwoch, 1.6.2016, 20.00 Uhr
Stewart O’Nan

Wir freuen uns sehr, dass wir einen der interessantesten Autoren aus den USA bei uns begrüßen können: 1961 in Pittsburgh / Pennsylvania geboren, war Stewart O’Nan zunächst als Flugzeugingenieur tätig, dann studierte er Literaturwissenschaft in New York. Seine internationale Karriere als Autor startete er mit „Engel im Schnee“, 1993 ausgezeichnet mit dem William-Faulkner-Preis. Bekannt wurde Stewart O’Nan bei uns durch Sachbuch- und Romanerfolge wie „Der Zirkusbrand“, „Emily, allein“ und „Die Chance“.

In seinem facettenreichen neuen Roman „Westlich des Sunset“ (Rowohlt) lässt er eindrucksvoll die letzten Jahre eines der bedeutendsten Schriftsteller der amerikanischen Moderne lebendig werden: F. Scott Fitzgerald (1896-1940), der mit „Der große Gatsby“ Weltruhm erlangt, mit seiner Ehefrau Zelda als Glamour-Paar der Roaring Twenties gefeiert wird – bis beide in eine Krise geraten. 1937 hofft Fitzgerald in Hollywood auf die Chance eines Neuanfangs: eine Zerreißprobe zwischen Schreibtisch, Filmstudio-Diktaten und Partys mit Humphrey Bogart, Greta Garbo & Co.

„Einer der besten biografischen Romane seit Jahren. Es ist eine große Leistung, wie überzeugend sich O’Nan in den Charakter von F. Scott Fitzgerald – und in die Menschen, die ihn während seines Sinkflugs umgaben – hineinversetzt …“
(T.C. Boyle)

Eintritt: 12,– €, ermäßigt für Schüler und Studenten: 6,– €
Kartenvorverkauf im Literaturhaus Nürnberg und in der Bahnhofsbuchhandlung Schmitt & Hahn.
Abendkasse und Einlass am 1.6.2016: ab 18.30 Uhr

Aus organisatorischen Gründen leider keine Kartenreservierung per Mail möglich.

Vor der Veranstaltung bietet Küchenchef Bernd Rings auf die Lesung abgestimmte Gerichte.

zurück