Literaturhaus Home titel

neuer termin

Yi Munyol

Literatur aus Südkorea ist das Schwerpunktthema auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. Direkt von dort kommt einer der bedeutendsten Schriftsteller Koreas zu uns: Yi Munyol, geboren 1948 in Seoul, studierte koreanische Literatur und ist heute Leiter des Buak Literaturzentrums.

In deutscher Sprache erschienen von ihm 1999 "Der entstellte Held", 2004 "Jugendjahre" (beide Pendragon Verlag, Bielefeld) und 2005 "Befestigter Gesang" ("Neue Erzählungen aus Südkorea", Suhrkamp Verlag, Frankfurt a. M.). Yis Kurzromane – die auf eigenen Erfahrungen basieren – sind eindringlich erzählt und zugleich psychologisch und
ideologiekritisch scharfsichtig.

Die Lesung und das Gespräch finden in koreanischer und deutscher Sprache statt.

zurück