Literaturhaus Home titel

neuer termin

Oliver Matuschek

Feiern Sie mit uns einen großen Klassiker der literarischen Moderne! Guten Grund gibt der 125. Geburtstag von Stefan Zweig (28.11.1881 bis 22.2.1942), einem der bedeutendsten europäischen Schriftsteller, dessen großartige Texte auch verfilmt wurden, wie etwa die "Schachnovelle" (1960 mit dem legendären Curt Jürgens).

Werk und Leben von Stefan Zweig hat der Historiker Oliver Matuschek über Jahre hinweg genau erforscht, und sich einen Namen gemacht als führender Fachmann für Zweigs größte Sammelleidenschaft: Autographen. Nun veröffentlichte er "Drei Leben. Stefan Zweig – eine Biografie" (S. Fischer Verlag). Neue Erkenntnisse gewann Matuschek unter anderem, indem er als Erster in großem Umfang die bisher unveröffentlichte Korrespondenz von Zweigs älterem Bruder Alfred auswertete und – auch das ist eine Premiere – Einsicht in die Briefe von Zweigs zweiter Ehefrau Lotte nehmen konnte. Matuscheks Buch regt an, Zweigs meisterliche Erzählungen, Romane, biografische Prosa und historische Miniaturen neu zu lesen.

zurück