Literaturhaus Home titel

neuer termin

Literaturhaus Nürnberg, Luitpoldstraße 6
Dienstag, 8.11.2016, 20.00 Uhr
Bodo Kirchhoff

„Man wird kein Liebesmeister, nur weil man viel geliebt hat“, bekennt Bodo Kirchhoff im „Bunte“-Interview. Er hat das ewige Rätsel Liebe nicht nur im Leben erforscht, sondern – wie kaum ein anderer – auch in immer neuen literarischen Variationen. Beispielhaft sind seine Romane „Wo das Meer beginnt“ und „Die Liebe in groben Zügen“, die er in eindrucksvollen Lesungen bei uns vorgestellt hat.

Ein besonderer Glücksfall ist seine druckfrische, mit dem „Deutschen Buchpreis“ ausgezeichnete Novelle „Widerfahrnis“ (Frankfurter Verlagsanstalt). Kirchhoff – vielfach preisgekrönter Autor eines ebenso umfangreichen wie vielseitigen Werks und zudem seit vielen Jahren Schreibkurs-Gastgeber am Gardasee – verknüpft sein Lebensthema Liebe elegant mit Reflexionen über literarisches Erzählen: Die Liebe zur Literatur beziehungsweise ein geheimnisvolles Büchlein aus der Leihbibliothek stiftet die Bekanntschaft zweier einsamer Seelen im Herbst des Lebens. Julius Reither, ein melancholischer Schöngeist und ehemaliger Verleger, und Leonie Palm, frühere Hutmacherin und nun Lesekreis-Leiterin, wagen zur eigenen Überraschung Hals über Kopf einen gemeinsamen Aufbruch – im Cabrio Richtung Süden. Ihre Sehnsuchtsreise führt die beiden nicht nur zum Sonnenaufgang am Bergsee, sondern bis nach Sizilien – und an die Abgründe der eigenen Lebenstragödien.

„Ein Meister des kunstvollen Erzählens“
(Frankfurter Rundschau“)

Eintritt: 12,– €, ermäßigt für Schüler und Studenten: 6,– €
Kartenvorverkauf: im Literaturhaus Nürnberg und in der Bahnhofsbuchhandlung Schmitt & Hahn
Abendkasse und Einlass: am 8.11.2016: ab 18.30 Uhr
Aus organisatorischen Gründen leider keine Kartenreservierung per Mail möglich.

Vor der Veranstaltung bietet Küchenchef Bernd Rings auf die Lesung abgestimmte Gerichte.
zurück