Literaturhaus Home titel

neuer termin

Literaturhaus Nürnberg, Luitpoldstraße 6
Donnerstag, 21. Mai 2015, 20.00 Uhr
Vea Kaiser

1988 im niederösterreichischen St. Pölten geboren, studiert Vea Kaiser Deutsche und Klassische Philologie in Wien. Ihre Leidenschaft für das Altgriechische lebt sie auch in ihren Romanen aus. Ihr Debüt kam einem literarischen Paukenschlag gleich: „Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam“, eine erfrischend unkonventionelle Darstellung der Lebenswelt in einem alpinen Dorf und zugleich eine Hommage an Herodot, den Vater der Geschichtsschreibung. Vea Kaisers unerschöpfliche Fantasie und Fabulierlust, ihr Charme und geistvoller Witz machten ihre Lesung bei uns 2013 zum reinen Vergnügen.

Dies verspricht auch die Vorstellung ihres druckfrischen Romans: „Makarionissi oder Die Insel der Seligen“ (Kiepenheuer & Witsch), die Geschichte einer Familie, in der Glück und Unglück Hand in Hand gehen. Ins Rollen kommen die Ereignisse 1956 im griechischen Bergdorf Varitsi. Aus Sorge um die Zukunft ihrer Lieben greift die betagte Maria Kouzis ins Schicksal ein. Aber das hat offenbar etwas anderes mit Marias Nachkommen vor und führt sie in die Welt, z.B. nach Hildesheim, St. Pölten und auf die Insel Makarionissi, in die Arme eines skurrilen Schlagerstars und einer Deutschkurs-Dozentin. Ein funkelndes Erzählfeuerwerk voller antiker und moderner Helden, Mythen und Überraschungen.

Eintritt: 12,- €, ermäßigt für Schüler und Studenten: 6,- € Kartenvorverkauf im Literaturhaus Nürnberg, in der Bahnhofsbuchhandlung Schmitt & Hahn und im Thalia-Buchhaus Campe

Keine Kartenreservierung per Mail möglich.

zurück