Literaturhaus Home

Edition Lyrik Kabinett

neuer autor

Ranjit Hoskoté

Mit Ranjit Hoskoté (1969 geboren in Bombay) ist einer der interessantesten Vertreter der neuen Generation postkolonialer Autoren aus Indien zu entdecken. Sein umfassendes Bezugssystem reicht von Familienerinnerungen bis zu weltgeschichtlichen Themen, von antiken Mythen bis zur Philosophie Wittgensteins, der Musik Chopins und der Malerei Leonardo da Vincis. Geprägt ist seine Haltung durch einen "scharfen analytischen Blick, ein mitfühlendes Herz und eine viele Bereiche umfassende Bildung" (Jürgen Brôcan). Hoskoté liest aus seinem Lyrikband "Die Ankunft der Vögel" (Hanser Verlag).
neuer autor

Michael Krüger

Michael Krüger (Jahrgang 1943) ist selbst ein namhafter Literat und vermittelte uns im Literaturhaus Mitte Januar 2006 bei der Lesung aus seinem Roman "Die Turiner Komödie" mit feiner Ironie Einblicke in die literarische Arbeit. Dabei konnte er aus dem Vollen schöpfen, denn der Leiter des renommierten Hanser Verlags gehört zu den wichtigsten Köpfen des deutschen Literaturbetriebs. Als Mitherausgeber der "Edition Lyrik Kabinett" übernimmt er die Vorstellung der Autoren, die Lesung der deutschen Übersetzungen sowie die Moderation des vertiefenden Gesprächs.

neuer autor

Christoph Meckel

Christoph Meckel (1935 geboren in Berlin) schuf als – vielfach ausgezeichneter – Schriftsteller und Zeichner in den vergangenen fünfzig Jahren ein umfangreiches, ungemein bildmächtiges Werk mit vielfältigen Beziehungen zwischen beiden Bereichen. Einen besonderen Stellenwert hat dabei die Lyrik: Sprachperlen von mitunter verstörender Schönheit, große Wortkunst zwischen Finsternis und Hoffnungsschimmer.
Meckel liest aus seinem Lyrikband "Seele des Messers" (Hanser Verlag).
neuer autor

Charles Simic

Charles Simic (1938 in Belgrad geboren und seit 1954 in den USA beheimatet), gilt als einer der bedeutendsten, beliebtesten und am meisten übersetzten amerikanischen Lyriker und einer der "Besten aus der wohl sortierten kleinen Herde von Enzensbergers Entdeckungen… Es gibt nur wenige, die dem Zusammenprall von erlesenem Kulturgut
und Rinnstein so viele magische Funken abtrotzen können" (Ralph Dutli). Simic liest aus dem Band "Mein lautloses Gefolge" (Hanser Verlag) Gedichte aus den letzten zwanzig Jahren.
zurück