Literaturhaus Home titel

neuer termin

Claudia Frieser

(Vor)Lese-Vergnügen für Kinder "Oskar und die verschwundenen Kinder" und Gespräch mit Nürnberger "Lese-Vorbildern"

"Claudia Frieser, von Beruf Archäologin, beschreibt das Mittelalter so anschaulich und lebendig, dass man meinen könnte, Sie sei selbst dort gewesen … So macht Mittelalter Spaß", schwärmt die Kindermedien-Fachzeitschrift "Eselsohr" über den Roman "Oskar und die verschwundenen Kinder". Schauplatz des Kinder-Krimis ist Nürnberg.

Titelheld Oskar (12) hat Ferien und Hausarrest – beste Gelegenheit also, in der
geheimnisvollen Truhe zu stöbern, die ihm sein geliebter Großvater vererbt hat. Der Junge staunt nicht schlecht, als er unter museumsreifen Kleidungsstücken eine Anleitung für Zeitreisen findet. Was da Unglaubliches steht, probiert er natürlich umgehend aus. Prompt wird er ins mittelalterliche Nürnberg versetzt. Und ehe er sich versieht, wird er in einen Kriminalfall verwickelt. Wie die spannende Geschichte weitergeht, können Kinder bei uns im Literaturhaus von Claudia Frieser selbst erfahren.

Ihre Lesung findet statt in der ersten "Halbzeit" unseres literarischen
Nachmittagsprogramms für Kinder zwischen zehn und 14 Jahren, ihre Eltern und Lehrer, zu dem wir gemeinsam mit der Heinrich Heine Buchhandlung einladen. Die Leselust des Nachwuchses zu fördern, ist Ziel der Aktion, deren Anlass der "Welttag des Buches" ist.

In der zweiten "Halbzeit" erzählen ab 16 Uhr die Bundestagsabgeordnete Renate Blank, Alt-Oberbürgermeister Dr. Peter Schönlein und Andrea Maria Erl, die künstlerische Leiterin von Theater Mummpitz, von ihren Anfängen als Leser und von ihren Lieblingskinderbüchern.

Ein Geschenk

Damit die Kinder auch selbst gleich auf literarische Entdeckungsreise gehen können, bekommt jedes von ihnen ein kleines Präsent: und zwar einen speziell zum "Welttag des Buches" von Bertelsmann veröffentlichten Erzählband: "Ich schenk dir eine Geschichte. Vom Gestern zum Morgen" mit Beiträgen von Klaus Kordon, Alexa Henning von Lange u.a. bekannten Autorinnen und Autoren. Gestiftet werden diese Bücher von der Heinrich-Heine-Buchhandlung.

zurück