Literaturhaus Home titel

neuer termin

Literaturhaus N�rnberg, Luitpoldstra�e 6
Dienstag, 23. April 2013, 20.00 Uhr
Aris Fioretos

�Ich bin der Unterschied zwischen einem Schweden, einem Griechen und einem �sterreicher�, sagt Aris Fioretos, einer der au�ergew�hnlichsten Schriftsteller unserer Zeit und vielfach ausgezeichnet.

Geboren wurde er 1960 in G�teborg als Sohn einer �sterreichischen Mutter und eines griechischen Vaters. Fioretos studierte Literaturwissenschaft, lehrte an Universit�ten in den USA und Europa, war schwedischer Botschaftsrat f�r kulturelle Fragen in Berlin. Deutsch bezeichnet er als seine Muttersprache und schreibt auf Schwedisch, z.B. Essays und Romane wie �Die Seelensucherin� und �Der letzte Grieche�. Er ver�ffentlichte die erste kommentierte Werkausgabe von Nelly Sachs und �bertrug z.B. H�lderlin, Nabokov und Paul Auster ins Schwedische.

Fioretos� Meisterschaft entfaltet sich in �Die halbe Sonne� (Hanser). Es ist ein Buch �ber (s)einen griechischen Vater, der in den 50er Jahren wegen der Milit�rdiktatur seine Heimat verlassen musste, in Wien Medizin studierte, im schwedischen Exil den Kindern Geschichten aus der alten Heimat erz�hlte und Mitte der 70er Jahre nach Griechenland zur�ckging, um eine medizinische Fakult�t und ein Zuhause f�r seine Familie aufzubauen.

�Was f�r ein Buch! Klug, anschaulich, gewitzt. Obendrein erzsympathisch. Was will das verw�hnte Leserherz mehr?� (Sibylle Lewitscharoff)

Vor und nach der Veranstaltung reicht Küchenchef Bernd Rings auf die Lesung abgestimmte Gerichte.

Eintritt: 12,- €, ermäßigt für Schüler und Studenten: 6,- €
Kartenvorverkauf im Literaturhaus Nürnberg, in der Bahnhofsbuchhandlung Schmitt & Hahn und im Thalia-Buchhaus Campe

Keine Kartenreservierung per Mail möglich.

zurück