Literaturhaus Home titel

neuer termin

Literaturhaus Nürnberg, Luitpoldstraße 6
Montag, 16.5.2011, 20.00 Uhr, Alex Capus

1961 in der Normandie geboren, wuchs er zunächst in Paris auf, dann im schweizerischen Olten. Die Stadt im Kanton Solothurn, wo er auch heute mit seiner Familie lebt, kommt in seinem Buch „Der König von Olten“ zu Ehren. Bereits als Student der Geschichte, Philosophie und Ethnologie in Basel schrieb er für verschiedene Zeitungen. Seit 1994 veröffentlicht er Erzählungen und Romane, darunter „Munzinger Pascha“ über einen Afrikaforscher, „Reisen im Licht der Sterne“ über Robert Louis Stevenson und „Eine Frage der Zeit“ über die Verflechtung persönlicher Schicksale und historischer Ereignisse – eine typische Konstellation bei Capus.

In seinem jüngsten Roman „Léon und Louise“ (Hanser) erzählt Capus mit wunderbarer Leichtigkeit und großer Intensität von zwei Menschen, die sich ihrer Zeit und den Konventionen widersetzen: 1918 bricht der 17-jährige Léon aus dem normannischen Cherbourg in ein neues Leben auf und begegnet Louise – Augenblicke, in denen beide für immer ihr Herz verlieren. Auf einem Ausflug ans Meer werden sie bei einem Fliegerangriff schwer verwundet und in verschiedene Lazarette gebracht. 1928 treffen sie einander endlich wieder. Dass Léon verheiratet ist und Louise ihren eigenen Weg geht, ändert nichts an der Lebensliebe des unkonventionellen Paars.

Eintritt: 12,- €, ermäßig für Schüler und Studenten: 6,- €
Der Vorverkauf im Literaturhaus, in der Bahnhofsbuchhandlung Schmitt & Hahn und im Thalia-Buchhaus Campe hat bereits begonnen.

Keine Kartenreservierung per Mail!

Vor und nach der Veranstaltung bietet unser Küchenchef Bernd Rings auf die Lesung abgestimmte Gerichte an.

zurück